Donnerstag, 31. Dezember 2009

ES WERDE LICHT

Die Nacht
schenkt silberne Blumen
und kalten Wind.

Die hohen Sterne
schweigen
über den Bergen,

und allein
der aufgehende Mond
verkündet:
"Es werde Licht."


Anmerkung:
Mit diesem Gedicht möchte ich mich bei allen bedanken, die meiner Familie und mir in den letzten schweren Wochen mit Rat, Tat, Hilfe, Unterstützung und Trost zur Seite gestanden haben.
Und mein Dank gilt auch Euch, liebe Leserinnen und Leser, für eure lieben Worte und für eure Treue.

Semper Fidelis,
Ilka Lohmann

Kommentare:

  1. Zum letzen Mal vor knapp 19 Jahren, zwei Mal Vollmond im Dezember, und dann auch noch Sylvester...auf die nächsten neunzehn.
    Ein wunderbares neues Jahr für euch alle.

    AntwortenLöschen
  2. ich wünsche dir auch alles Gute und viel Kraft bei der Verarbeitung dessen, was du in der Anmerkung geschrieben hast ...es grüßt dich ganz herzlich Ursa

    AntwortenLöschen