Donnerstag, 8. Oktober 2009

SIEBEN HAIKUS

Kupferner Himmel
Dunkel über dem Heiligen Berg.
Einbruch der Nacht

Abendsonne über dem Berg,
mild ist die klare Luft.
Aus dem Tal steigt Kühle.

Nacht über dem Wald.
Der Weg liegt in Dunkelheit.
Am Himmel leuchten die Sterne.

Abgeerntetes Feld,
kühler Abendwind.
Ein Bussard im Sturzflug.

Früher Morgen.
Tau liegt auf den Bäumen.
Die Meisen fliegen vorüber.

Windstille.
Kein Rauschen im Kastanienbaum.
Auf dem Zweig ein Rotkehlchen.

Mittagsnebel über dem Feld.
Eine Windbö erhebt sich.
Raben fliegen auf.

Kommentare:

  1. Hallo Ilka!

    Danke für die Adresse!
    Ich bin übrigens 17 Jahre alt und Schülerin!
    Du bist ja freie Autorin oder ?
    Kannst du mir mehr über Schriftstellerei beibringen?

    Würde mich sehr freuen da ich selber auch dichte und schreibe!

    Meine Adresse:
    b.kermer@hotmail.com

    Würd mich freuen wenn du dich auch meldest

    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. ...ein Haiku schöner als das andere...jedes für sich ein Bild und doch alle ähnlich...

    SUPER!!!

    herzlich, Rachel

    AntwortenLöschen